Am Donnerstag, den 01. Juli besuchte die Klasse 3a mit ihrer Lehrerin Karin Heiß das Schulmuseum Ahrain.

Dabei erlebten die Schülerinnen und Schüler anschaulich einen Schulvormittag vor 150 Jahren. Angeleitet vom pädagogischen Team des Schulmuseums (allesamt sehr engagierte Lehrerinnen und Lehrer i.R.), erkundeten die Kinder ein authentisch eingerichtetes Klassenzimmer um das Jahr 1870. Danach durften sie an verschiedenen Stationen selbst ausprobieren, wie das Schreiben mit Schiefertafel, Griffel bzw. Tintenfass und Stahlfeder funktionierte. Beeindruckt waren alle vom „Strafenkanon“ der damaligen Zeit, der viele Schüler wieder sehr zufrieden mit der heutigen Schulsituation werden ließ.